8. und 9. Mai 2014 in Salzburg
Rassismus bildet? Workshop und Vortrag mit Dr. Paul Mecheril

Halten wir Rassismus nicht längst für ein gesellschaftliches Randphänomen? Ist Bildung nicht gerade die Garantie gegen Rassismus? Wie kann Rassismus bilden? Solche und ähnliche Fragen werden an diesem Abend mit dem Referenten Paul Mecheril vom "Center for Migration, Education and Cultural Studies" der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg diskutiert.

Rassismus bildet? - Vortrag von Dr. Paul Mecheril

Zeit: Do, 8. Mai 19.00-21.00 Uhr
Ort: Universität Salzburg, Unipark Nonntal, Erzabt Klotz Straße 1, 5020 Salzburg
Anna-Bahr-Mildenburg-Hörsaal, E004 Erdgeschoß

Vielfalt bereichert. Interkulturelles & Globales Lernen – kritisch betrachtet. Workshop mit Dr. Paul Mecheril

Die Vielfalt der Kulturen als Bereicherung, Dialog und Begegnung als Rezept? Tragen solche Ansprüche nicht eher zur Verfestigung von Klischees bei und verschleiern gesellschaftliche Ungleichheiten? Liegt den beiden Bildungskonzepten Globales und Interkulturelles Lernen ein kritisches Bildungsverständnis zugrunde? Wie gehen wir mit der Kritik aus antirassistischer und postkolonialer Perspektive um? Der Workshop richtet sich an Personen, die in entwicklungspolitischen Organisationen, Organisationen des Globalen Lernens oder im interkulturellen Bereich tätig sind.
Zeit: Fr, 9. Mai 9.00-16.00 Uhr
Ort: Seminarraum KommEnt, Elisabethstr. 2/5.Stock, 5020 Salzburg
Input: Prof. Dr. Paul Mecheril (Vormittag)
Leitung/ Moderation: Mag. Franjo Steiner (IZ), Dr. Heidi Grobbauer (KommEnt)
Anmeldung bis 30. April unter office@komment.at    
Nähere Informationen im Anhang sowie online hier
________________________________________
Die Veranstaltungen sind Teil des Projekts „Vielfalt Glokal!“, gefördert durch die Austrian Development Agency (ADA) aus Mitteln der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit. Das Interkulturelle Zentrum führt die Veranstaltungen in Kooperation mit KommEnt durch.