aces - Academy of Central European Schools
Farbe bekennen, solidarisch handeln und mitmachen beim Wettbewerb für Schulpartnerschaftsprojekte!

"Embracing solidarity: We care, dare and share!”, lautet der Titel des Schulwettbewerbs von aces - Academy of Central European Schools. Bis zum 15. April können Schulen gemeinsam mit Partnerschulen aus anderen Ländern ihre Projektideen dazu einreichen.

aces macht sich stark für einen respektvollen Umgang miteinander und für eine Gesellschaft, in der Menschen die Verantwortung für das Wohl aller wahrnehmen. Gelebte Solidarität ist nicht nur heute aktuell, sondern unabdingbar für sozialen Zusammenhalt und eine nachhaltigere Welt. Bei aces gibt es nun Gelegenheit, sich mit anderen Schulen aus den Partnerländern im Rahmen eines gemeinsamen Projektes mit der Thematik auseinanderzusetzen, einander zu besuchen und Erfahrungen auszutauschen.

Finanzielle Förderung und Unterstütztung für ausgewählte Projekte

Die besten Projektvorschläge werden ausgewählt, bei der Umsetzung begleitet und finanziell unterstützt. Für die ausgewählten Projekte gibt es sowohl finanzielle Unterstützung als auch die Chance bei internationalen Netzwerktreffen dabei zu sein und neue Lehr-und Lernmethoden kennenzulernen. Der Projektwettbewerb richtet sich an LehrerInnen aller Schultypen (Alter der SchülerInnen: 12-17) und Unterrichtsfächer.

Einreichreichfrist für Projektideen: 15. April 2015

Thema des Wettbewerbs:

"Embracing solidarity: We care, dare and share!”

Weitere Infos zum Wettbewerb sowie den online Partner-Finder finden Sie unter: www.aces.or.at

Zielgruppe

Der Projektwettbewerb richtet sich an LehrerInnen aller Schultypen (Alter der SchülerInnen: 12-17) und Unterrichtsfächer, insbesondere: Deutsch, Englisch, GWK, Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung, BE, PP, Religion,…Der Projektwettbewerb bietet sich auch für fächerübergreifendes Arbeiten an.

Partnerländer

Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kosovo, Kroatien, Mazedonien, Moldau, Montenegro, Österreich, Rumänien, Serbien, Slowakische Republik, Slowenien, Tschechische Republik und Ungarn

aces – Academy of Central European Schools

Das Schulnetzwerk aces – Academy of Central European Schools wurde im Jahr 2006 von der ERSTE Stiftung ins Leben gerufen. Das Programm wird von der Non Profit-Organisation Interkulturelles Zentrum (Österreich) sowie dem Verein VČELÍ DOM (Slowakei) koordiniert und von den Bildungsministerien aller 15 Partnerländer unterstützt. Seit Start des Schulnetzwerkes ist Österreich als Partnerland mit dabei. aces veranstaltet Projektwettbewerbe für Schulpartnerschaften. Die ausgewählten Projekte werden bei ihrer Umsetzung finanziell unterstützt und die Projektpartner zu internationalen Netzwerktreffen eingeladen.