Skip to main content

IZ-Salon: Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft – auf der Suche nach Antworten!

Wir leben in einer Gesellschaft, die von Vielfalt geprägt ist: Unterschiedliche Lebensentwürfe, Religionen, Herkunftsländer, Einstellungen und Werte begegnen uns im Alltag. Wie gehen wir damit um und welche Strategien tragen zu einem gelungenen Miteinander bei? Gemeinsam wollen wir verschiedene Aspekte, die den heutigen gesellschaftlichen Diskurs prägen, näher beleuchten. Aus diesem Anlass lädt das IZ gemeinsam mit den Absolvent*innen des Lehrgangs „Diversität und Interkulturelle Kompetenzen“ in Kooperation mit dem Renner Institut am 22. Februar 2019 zu einem IZ-Salon.

Wann: Freitag, 22. Februar, 17.30 bis 19.30 Uhr, anschließend gemütlicher Ausklang und Möglichkeit zur Vernetzung
Wo: Karl-Renner-Institut, Karl-Popper-Straße 8, 1100 Wien
Literarischer Impuls: Seher Çakır, Lyrikerin und Erzählerin
Moderation: Martina Fürpass, IZ - Vielfalt, Dialog, Bildung

Folgende Themen werden bei diesem IZ-Salon aufgegriffen und in Form eines World Cafés diskutiert:

  • Asylsuchende in der Warteschleife! Wie wirkt sich das Spannungsfeld zwischen positiven Bescheid und möglicher Abschiebung auf die Arbeitspraxis von Betreuer*innen aus?
    Expertin: Anny Knapp - asylkoordination österreich
  • Integration ist keine Einbahnstraße! Profitiert Österreich von Zuwanderung bzw. ist Österreich für Zuwander*innen attraktiv?
    Experte: Bernhard Perchinig, International Centre for Migration Policy Development (ICMPD)
  • Wer steht auf für Vielfalt? Über (politische) Partizipation und zivilgesellschaftliches Engagement.
    Experte: Michael Rosecker, Karl-Renner-Institut
  • Stammtischparolen - Nein Danke! Wie verbalen Angriffen und pauschalierenden Aussagen entgegentreten?
    Experte: Volker Frey - Klagsverband zur Durchsetzung der Rechte von Diskriminierungsopfern
  • Mit Mentoring und Buddy-Arbeit zum Integrationserfolg?
    Expert*in: Verein „Projekt Integrationshaus"
  • Fit für Vielfalt?! Über Gestaltung und Bedarf diversitätsorientierter interkultureller Fortbildung
    Expertin: Alice Scridon, IZ – Vielfalt, Dialog, Bildung

Anmeldung: Für unsere Planung bitten wir um Anmeldung bis 17. Februar 2019 unter folgendem Link: http://bit.ly/2FMyxPP