No Hate Speech Movement

Die vom Europarat initiierte Jugend-Kampagne „No Hate Speech Movement“ zielt darauf auf, Hassreden im Internet zu bekämpfen und junge Menschen dabei zu unterstützen, sich online wie offline für ein respektvolles Miteinander einzusetzen. Das Interkulturelle Zentrum ist Teil des nationalen „No Hate Speech“-Komitees in Österreich, in dem verschiedene Akteure_innen aus Politik, Verwaltung sowie Zivilgesellschaft vertreten sind.

AG Globale Verantwortung

Seit 2016 ist das Interkulturelle Zentrum Mitglied der AG Globale Verantwortung. Die Arbeitsgemeinschaft für Entwicklung und Humanitäre Hilfe vertritt als Dachorganisation national und international die Interessen von insgesamt 33 österreichischen Nichtregierungsorganisationen, die in den Bereichen Entwicklungszusammenarbeit, entwicklungspolitische Inlandsarbeit, Humanitäre Hilfe sowie nachhaltige globale wirtschaftliche, soziale und ökologische Entwicklung tätig sind.

Interkulturelles Zentrum bringt Gesellschaftsklimabündnis auf den Weg

Am 19. April 2013 wurde im Parlament das Gesellschaftsklimabündnis aus der Taufe gehoben. Ziel ist es, das gesellschaftliche Klima in Österreich zu verbessern, damit die in der Gesellschaft vorhandene Vielfalt an Lebensentwürfen und Weltanschauungen anerkannt und gewürdigt wird. An der Entwicklung dieses Bündnisses hat das Interkulturelle Zentrum als Partner des Netzwerks Rechte-Chancen-Vielfalt aktiv mitgewirkt.

Caucasus Network for Children (CNC)

Das Caucasus Network for Children ist ein Zusammenschluss von NGOs aus Armenien, Georgien, Aserbaidschan und den Nordkaukasus-Republiken der Russischen Föderation, die sich für die Inklusion von benachteiligten Kindern und Jugendlichen in der Region einsetzen.