South Caucasus - A Part of Europe

"South Caucasus - A Part of Europe" wurde vom Interkulturellen Zentrum in Kooperation mit der Association for Youth Non-formal Education (AYNEL) in Litauen und der EURASIA Foundation umgesetzt. Ziel des Projekts war es, die Länder des Südkaukasus vor den Vorhang zu holen und Aufklärungsarbeit zu leisten.

Gemeinsam mit Jugendlichen aus Georgien, Armenien und Aserbaidschan sowie in Zusammenarbeit mit Schulen und Jugendgruppen aus Österreich und Litauen wurde eine Informationskampagne kreiert. Die Jugendlichen recherchierten zu Themen, die sie beschäftigten: Tradition, Religion, Schule, Beruf, aber auch Freundschaft, Liebe, Hoffnungen und Träume. In Texten, Fotografien, Film- und Radiobeiträgen haben sie ihre Gedanken und Eindrücke festgehalten. Die Arbeiten wurden schließlich in Form einer Wanderausstellung mit dem Titel "Unterwegs: South Caucasus and Europe - Young Perspectives" einem breiten Publikum, sowohl in Österreich als auch in Litauen, zugänglich gemacht.

Gefördert wurde das Projekt von der Europäischen Kommission/EuropeAid und der Austrian Development Agency.

Hier geht es zum internen Workspace für die ProjektteilnehmerInnen.
Zum Login hier