Jetzt anmelden!
ACHTUNG - Lehrgang zu Chancengleichheit und Antidiskriminierung in der Jugendarbeit

Jugendliche sind immer wieder von Diskriminierung betroffen – sei es aufgrund ihrer Herkunft, Religion, politischer Einstellung oder ihrer sexuellen Orientierung. JugendarbeiterInnen nehmen hier eine Schlüsselposition ein: Sie sind gefordert, Bewusstsein über Unrecht und Diskriminierung bei den Jugendlichen zu schaffen, und sie sind gefragt, wenn es zu Konflikten, Streit und Benachteiligung kommt. Der Lehrgang ACHTUNG bietet eine qualifizierte Weiterbildung für JugendarbeiterInnen und wird von Oktober 2015 bis April 2016 durchgeführt. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Weitere Infos zu Lehrgangsinhalten sowie Termine und Anmeldemodalitäten hier

Deine Stimme für "Vielfalt, ja bitte! - Welcome Diversity"
Mitmachen! Welcome Diversity- Kampagne für Österreich

"Welcome Diversity - Vielfalt, ja bitte!", gemeinsam wollen wir ein Zeichen für mehr Toleranz, Respekt und Gleichbehandlung setzen! Rund um den Eurovision Song Contest machen wir auf die Vielfalt in unserer Gesellschaft aufmerksam und holen ihre vielen verschiedenen Gesichter vor den Vorhang. Jede/r ist eingeladen mitzumachen und sich mit einem persönlichen Statement und Foto für Vielfalt einzusetzen.

Europäische Jugendwoche, 27. April bis 10. Mai 2015
Erasmus+ Jahrestagung: Programmakteure ziehen erste Bilanz

Die erste nationale Erasmus+ Jahrestagung gab einen Rückblick auf eineinhalb Jahre Erasmus+ und bot Ausblick auf die Zukunft der Bildungsmobilität. Die Jahrestagung wurde von den Nationalagenturen für Erasmus+ Bildung und Erasmus+ Jugend organisiert und fand am 6. Mai 2015 im Rahmen der Europäischen Jugendwoche in Wien statt. Den Auftakt gab Giorgio Guazzugli Marini von der Europäischen Kommission, der als Erasmus+ Programmkoordinator eine Zwischenbilanz zog, Zukunftsperspektiven und Chancen aufzeigte.

Konferenz: Zukunftsregion Schwarzes Meer - Potenziale und Chancen für Wirtschaft und Zivilgesellschaft

Am 10. Juni 2013 drehte sich bei der Konferenz "Zukunftsregion Schwarzes Meer" alles um Chancen und Potenziale für Wirtschaft und Zivilgesellschaft in dieser Region. Gemeinsam mit dem IDM - Institut für den Donauraum und Mitteleuropa lud das Interkulturelle Zentrum ExpertInnen und Interessierte zu diesem fachlichen Austausch und Diskussion in das Kompetenzzentrum Schwarzmeeregion der FH des bfi Wien.

UNAOC Youth Event und Global Forum in Wien

150 Jugendliche aus aller Welt kamen am 26. Februar nach Wien zum Jugendevent des 5. Globalen Forums der United Nations Alliance of Civilizations (UNAOC), einer Initiative für ein friedliches Miteinander der Kulturen und Religionen. Gemeinsam wurde über aktuelle Herausforderungen in pluralistischen Gesellschaften diskutiert. Im Mittelpunkt standen die Themen Religion, Medien, Migration und Integration.

ICH - DU - WIR: Kulturelle Vielfalt als Thema im Unterricht

Vielfalt ist Alltag: Menschen verschiedener Herkunft, Religion, unterschiedlichen Geschlechts und Alters leben, lernen und arbeiten gemeinsam. In der Broschüre "Ich-Du-Wir" erfahren Lehrerinnen und Lehrer sowie alle jene, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, Methoden und Projektideen, die den positiven Umgang und die Auseinandersetzung mit Diversität fördern.

Abschied: Trauer um Kollegin Lynne Chisholm

Lynne Chisholm gehörte zu einer der führenden Kräfte der begleitenden Forschung zum EU-Jugendförderprogramm in Österreich und Mitbegründerin des internationalen Forschungsnetzwerkes RAY - Research based Analysis of Youth in Action. Das Interkulturelle Zentrum - Nationalagentur für das EU-Programm "Erasmus+: Jugend in Aktion" und die Mitglieder des RAY Netzwerkes trauern um die geschätzte Kollegin und Expertin.

Österreichischer Integrationstag 2013

Am 12. April 2013 findet bereits zum dritten Mal der Österreichische Integrationstag statt. Unter dem Motto "Zukunft gestalten: Heute Handeln!" laden der Verein Wirtschaft für Integration und das europaforum Wien PraktikerInnen, ExpertInnen sowie im Bereich Integration engagierte Privatpersonen ein, gemeinsam Zukunftsbilder und -szenarien für ein kulturell vielfältiges Österreich im Jahr 2033 zu entwerfen.

Förderung für Jugendprojekte

Das EU-Programm "Jugend in Aktion" unterstützt Projekte von und für junge Menschen zwischen 13 bis 30 Jahre. Dank einer Erhöhung der Fördermittel stehen 2012 mehr Gelder als bisher im EU-Programm "Jugend in Aktion" zur Verfügung und diese warten darauf abgeholt zu werden! Die nächste Gelegenheit dafür bietet die kommende Antragsrunde mit Einreichfrist am 1. Oktober 2012.

Wiener Integrationswoche 2012: Das Interkulturelle Zentrum ist mit dabei

Vom 2. bis 9. Mai 2012 findet zum zweiten Mal die Wiener Integrationswoche statt. An der Initiative von BUM Media beteiligen sich wieder zahlreiche Partner, darunter auch das Interkulturelle Zentrum. Insgesamt erwarten die Wienerinnen und Wiener mehr als 140 Veranstaltungen, die zeigen, dass Vielfalt in Wien Tag für Tag gelebt wird. Das Angebot reicht von Theater über Konzerte bis hin zu Workshops und Diskussionsrunden. Das Interkulturelle Zentrum lädt zur Bilderreise durch das Naturparadies Kosovo sowie zum ExpertInnen-Talk "Ist der Integrationsbegriff noch zeitgemäß?" ein.

Universitätskurs "Interkulturelle Elternbegleitung"

Am 6. Oktober startet der Universitätskurs "Interkulturelle Elternbegleitung" an der Karl-Franzens-Universität Graz. Der 2-semestrige Kurs dauert bis März 2013 und richtet sich an LehrerInnen, Kindergarten- und HortpädagogInnen, KinderbetreuerInnen, ElternbildnerInnen,interessierte MitarbeiterInnen von Institutionen und NGOs, die mit Kindern und Jugendlichen nicht-deutscher Muttersprache und deren Eltern zu tun haben.

Internationale Schulprojekte
Schule grenzenlos - Mit internationalen Schulpartnerschaften Vielfalt entdecken: Austauschtreffen für PädagogInnen

Sie arbeiten mit einer Partnerschule im Ausland zusammen? Sie sind offen für eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit? Das Interkulturelle Zentrum lädt Sie herzlich zu einem Austauschtreffen für PädagogInnen ein! Es erwarten Sie Tipps & Infos rund um Fördermöglichkeiten, Partnerschulsuche sowie methodische und thematische Anregungen für Schulkooperationen.

Internationale Initiativen
CaucasusClose Up: Fahrrad & Frauenpower

Im Rahmen des Kulturfestivals "Transkaukazja" veranstaltete das Interkulturelle Zentrum einen Video- und Foto-Wettbewerb für Jugendliche aus Armenien, Aserbaidschan und Georgien. Die beiden Gewinner-Videos mit den meisten Youtube-Likes kommen aus Aserbaidschan: Cavid hat die Erlebnisse seiner Fahrradtour durch Aserbaidschan - von Baku bis Balaken, insgesamt fast 500 km - eindrücklich in Bildern dokumentiert. Nazrin hat sich unter dem Titel "An educated woman is the base of an educated nation" auf Spurensuche nach bedeutsamen Frauen in der Geschichte Aserbaidschans gemacht.

Sportlich unterwegs: Interkulturelles Zentrum beim Vienna City Marathon 2012

Beim 29. Vienna City Marathon am Sonntag, 15. April 2012, war das Interkulturelle Zentrum mit einer eigenen Staffel am Start: "Dabei sein ist alles", lautete das Motto des Hobby-LäuferInnenteams bestehend aus Melanie Jacobs, Barbara Hämmerle sowie Vorstandsmitglied Nicolai Sawczynski und Michaela Münster, ehemalige IZ-Mitarbeiterin.

Interkulturelles Zentrum auf der Interpädagogica

Vom 10. bis 12.11.2011 ist das Interkulturelle Zentrum auf der Interpädagogica, der Bildungsfachmesse für PädagogInnen. Alle wichtigen Infos und professionelle Beratung zum Thema internationale Schulpartnerschaften und Schulprojekte finden Sie an unserem Stand. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Offenes Atelier - Zu Besuch bei Artur Karapetyan

Die Farben Weiß, Rot und Schwarz prägen die Bilder des Malers Artur Karapetyan. Am Samstag, 5. November 2011, öffnet er im Rahmen des Transkaukazja Festivals 2011 die Türen seines Ateliers für interessierte Gäste. Seit 2003 lebt und arbeitet der Künstler mit armenischen Wurzeln in Österreich.

Diskussionsforum "Zivilgesellschaftliches Engagement - Gesellschaft gestalten”

Wie können ehrenamtliche Initiativen politisch mitgestalten? Wie verschaffen sie sich auf nationaler und europäischer Ebene Gehör? Wie können solche Initiativen von europäischen Fördergeldern profitieren? Diese und weitere Fragen wurden bei einem Diskussionsforum am 2. September 2011 im Haus der Europäischen Union mit interessierten Gruppen, Initiativen bzw. Privatpersonen und ExpertInnen besprochen. Ehrengast Ulrike Lunacek betonte, wie wichtig die Arbeit von solchen zivilgesellschaftlichen Initiativen ist und wünschte den versammelten Initiatoren Mut, Motivation und Durchsetzungskraft für ihre weiteres Tun und Handeln.

Konferenz: Chancen auf Lebenserfolg für die Jugend

ACUNS (Academic Council on the United Nations System) und die Soziale Gerichtshilfe (SGH) in Kooperation mit wienXtra-jugendinfo, der Bundesjugendvertretung (BJV), Interface Wien, Interkulturelles Zentrum und dem Verein Wiener Jugendzentren laden am 16. Dezember 2011 zur Konferenz "Chancen auf Lebenserfolg für die Jugend” ein.

Internationale Initiativen
Neues Projekt: Common Kids - Communal Action for Inclusion (2011-2013)

Gemeinsam mit den Organisationen "Bridge of Hope" aus Yerevan/ Armenien und "Union Beryllus" aus Tbilisi/Georgien startete das Interkulturelle Zentrum im Juli 2011 das Projekt "Common Kids - Communal Action for Inclusion". Ziel der Initiative ist es, die Bevölkerung sowie EntscheidungsträgerInnen auf die Situation von benachteiligten Kindern und Jugendlichen in der Region aufmerksam zu machen. Zugleich sollen die Kinder und ihre Familien bei der Integration in das Gemeindeleben begleitet und in ihrer weiteren Entwicklung gefördert werden.

Internationale Initiativen
Jugendbegegnung im Kosovo - Fünf ÖsterreicherInnen berichten

Vom 12. bis 16. August 2011 fand ein Jugendaustausch im Kosovo statt. Organisiert wurde der Austausch von ERA- Environmentally Responsible Action Group im Rahmen des Projekts "EKOsovo - Development through Biodiversity", das vom Interkulturellen Zentrum begleitet und koordiniert wird. Die österreichischen TeilnehmerInnen Kristijan, Johanna, Rainer, Schirin und Karoline schildern ihre Eindrücke:

1. Global Conference: Creating Cultural Synergies - Setting Intercultural Competence to Work in a Changing World

Vom 29. September bis 1. Oktober 2011 findet an der Universität Salzburg die Fachkonferenz "Creating Cultural Synergies" statt. Dabei wird das Thema "interkulturelle Kompetenzen" in den verschiedenen Handlungsfeldern - von Wirtschaft über Politik bis hin zu Religion - näher beleuchtet. Für zukünftige TeilnehmerInnen des Diplomlehrgangs "Interkulturelle Kompetenz" in Wien, ist die Teilnahme an der Konferenz kostenlos. Sie können den Salzburg-Aufenthalt für die Inskription an der Universität Salzburg nutzen.

Integration & Interkulturelle Bildung
Kooperation mit Uni Salzburg: Diplom- und Masterlehrgang für Interkulturelle Kompetenzen

Ab Herbst 2011 wird das IZ als Kooperationspartner der Universität Salzburg erstmals den Diplomlehrgang Intercultural Competence (ICC) sowie den Masterlehrgang Intercultural Studies (MIS) in Wien anbieten. Der 2-semstrige Diplomlehrgang schließt mit einem EU-weit anerkannten "Diploma in Intercultural Competence" ab. Der darauf aufbauende, insgesamt 4-semestrige Masterlehrgang mit einem MAS in Intercultural Studies. Beide Lehrgänge sind berufsbegleitend. Der Universitätslehrgang startet im Oktober 2011. Weitere Infos hier

Internationale Schulprojekte
SCHULE GLOBAL!

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "SCHULE GLOBAL!" bietet das IZ eine Reihe von Aus- und Weiterbildungsangeboten für Lehrer und Lehrerinnen aller Schulstufen, die sich für das Thema Globales Lernen und internationale Schulprojekte interessieren.

Internationale Schulprojekte
Buchvorstellung & Podiumsdiskussion: "Wenn Bildung Grenzen überschreitet: Junge Menschen machen Theater gegen Rassismus"

Das Interkulturelle Zentrum und die Fachbuchhandlung des ÖGB -Verlages laden zur Präsentation des Methodenhandbuchs "ARTiculating Values: Lernen mit Herz, Kopf und Fuß".

Wann: 23. Februar 2012
Beginn: 18.30 Uhr
Wo: Fachbuchhandlung des ÖGB-Verlags, Rathausstraße 21, 1010 Wien
Die Teilnahme ist kostenlos. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Bitte um Anmeldung bis 22. Februar: rebecca.zeilinger@iz.or.at

Internationale Schulprojekte
Theaterworkshop mit Birgit Fritz

Am 27. Februar 2012 findet im Interkulturellen Zentrum ein Theaterworkshop mit Birgit Fritz statt. Die TeilnehmerInnen lernen verschiedene theaterpädagogischen Übungen und Spiele kennen, die in der Arbeit mit Jugendlichen vielseitig einsetzbar, z.B. um die Klassengemeinschaft zu stärken, vertrauensbildende Maßnahmen zu setzen oder Empathie zu fördern.

7. Februar ist Safer Internet Day!

Bereits zum 9. Mal findet am 07. Februar 2012 der internationale Safer Internet Day statt. Unter dem Motto "Gemeinsam die Online-Welt entdecken - aber sicher!" dreht sich dabei wieder alles um das Thema Internetsicherheit.