Zwei Schiffe auf dem Wasser Jugendliche stehen um Baum und fassen sich an Händen Landkarte mit weißen Aufklebern

youthNET: Fokus Südost- und Osteuropa & Kaukasus

youthNET ist ein europaweites Netzwerk, das NGOs, ExpertInnen aus dem Bereich der Jugendarbeit, TrainerInnen, Jugendliche, aber auch EntscheidungsträgerInnen und MultiplikatorInnen aus Politik und Verwaltung miteinander verbindet. Der geografische Fokus liegt dabei auf Südost- und Osteuropa sowie dem Kaukasus.

youthNET fördert den Austausch von Know-how insbesondere in der Jugendarbeit in diesen Regionen. Gleichzeitig trägt das Netzwerk zum Ausbau und Stärkung zivilgesellschaftlicher Strukturen bei. Ziel ist es,  die Zusammenarbeit zwischen diesen Ländern und den EU-Mitgliedsstaaten voranzutreiben, aber auch grenzüberschreitende regionale Initiativen zu stärken.

Fokus "Jugend"

Im Jahr 2001 wurde youthNET vom Interkulturellen Zentrum ins Leben gerufen. Seither wurden mehr als 150 Projekte umgesetzt - von Trainings für JugendarbeiterInnen bis hin zu Umweltschutz- und Kulturinitiativen. Hauptzielgruppe bei allen diesen Aktivitäten sind junge Menschen. Sie spielen eine zentrale Rolle bei der Entwicklung und der Umsetzung von Projekten, ihre Partizipation und aktive BürgerInnenschaft wird gefördert.

Nachhaltige Partnerschaft: Memorandum of Cooperation

Im Mai 2009 unterzeichneten rund 30 NetzwerkpartnerInnen das "Memorandum of Cooperation". Die Arbeit des Netzwerkes wird in Zukunft von den Mitgliedern der Generalversammlung sowie einem eigens gewählten "Coordination Body" gelenkt.

Heute ist das Netzwerk besonders um regionale Kooperationen sowie den weiteren Ausbau im Kaukasus bemüht. Die Aufgaben für die Zukunft sind klar: Ausbau und Stärkung der Jugendarbeit auf lokaler Ebene, Förderung von Partizipation junger Menschen, Wissenstransfer und Austausch von Good Practice zwischen Organisationen, Einrichtung von grenzüberschreitenden Partnerschaften sowohl auf regionaler als auch überregionaler Ebene.