Direkt zum Inhalt

Seminare für Organisationen und Unternehmen

Titelbild - Seminare für Unternehmen

Das IZ bietet im Rahmen der IZ Academy maßgeschneiderte Trainings zu Themen aus den Bereichen Diversität und interkulturelle Kompetenzen an.

Durch das Aufeinandertreffen von Individuen mit unterschiedlichen Lebensbiographien, Einstellungen, Persönlichkeiten und kulturellen Prägungen entstehen neue Herausforderungen im täglichen Umgang miteinander. Im Rahmen der Fortbildungsangebote der IZ Academy entwickeln die Teilnehmer*innen Handlungsmöglichkeiten, die sie fit für den vielfältigen Alltag machen – sowohl in der Arbeitswelt, als auch als ehrenamtlich Engagierte oder einfach im Umgang mit ihrer direkten Umwelt. 

Je nach Bedarf und Interesse werden in Absprache mit dem IZ inhaltliche Schwerpunkte gesetzt. Der Trainingsumfang (vom Tagesseminar bis zum Lehrgang) wird jeweils mit dem oder der Auftraggeber*in individuell vereinbart.
 

Themenschwerpunkte:


Diversität und Inklusion
Pluralität und Vielfalt kennzeichnen unsere Gesellschaft. Im Rahmen des Seminarangebots setzen sich die Teilnehmer*innen mit eigenen Erfahrungen auseinander und erweitern ihr Wissen in Bezug auf Diversität (z. B. Diversitätsdimensionen, Intersektionalität, Vorurteile, Inklusion). Sie reflektieren (eigene) Gruppenzugehörigkeiten, thematisieren Diskriminierung und Exklusionsmechanismen und erarbeiten Strategien für einen positiven Umgang mit Vielfalt.

Interkulturelle Kommunikation
Immer wieder erleben wir interkulturelle Missverständnisse aufgrund von Kommunikationsproblemen und Sprachbarrieren. Um Interaktionen im interkulturellen Umfeld erfolgreich gestalten zu können, bedarf es spezifischer Fähigkeiten. Im Rahmen von Gruppen- und Einzelarbeiten werden kommunikative und interkulturelle Herausforderungen und Unterschiede thematisiert und zugleich durch praktische Übungen erlebbar gemacht. Die Teilnehmer*innen stärken ihre kommunikativen Fähigkeiten (z. B. aktives Zuhören, Ich-Botschaften).

Interkulturelles Konfliktmanagement
Konflikte tauchen in vielen Lebensbereichen auf und stellen Einzelpersonen, aber auch Gruppen, Organisationen und Unternehmen vor Herausforderungen. Oft werden Konflikte vorschnell als interkulturelle Konflikte definiert. Bei diesem Modul geht es um das Definieren von interkulturellen Aspekten in Konfliktsituationen und um die Erweiterung der persönlichen Handlungskompetenz. Dies erfolgt zum Beispiel durch das Bearbeiten von konkreten selbstgewählten Konfliktbeispielen.

Interkulturelle Kompetenzen
Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung mit grundsätzlichen Fragen der Kulturkonzeption, der Wahrnehmung und der gesellschaftlichen Diversität. Die Teilnehmer*innen reflektieren proaktiv ihre Wahrnehmung sowie persönliche interkulturelle Erfahrungen. Sie setzen sich dabei mit eigenen Gruppenzugehörigkeiten und (gruppenbezogenen) Vorurteilen auseinander. Selbstverständlichkeiten in Zusammenhang mit dem Kulturbegriff werden dabei in Frage gestellt. Verschiedene Methoden ermöglichen einen Perspektivenwechsel und fördern die Entwicklung interkultureller Kompetenzen.

Vorurteilsbewusste Bildung
Vorurteile prägen unsere Wahrnehmung und unser Miteinander. Im Rahmen des Seminars lernen die Teilnehmer*innen das Konzept der vorurteilsbewussten Bildung kennen, reflektieren eigene Vorurteile und setzen sich mit Methoden und Ansätzen im Umgang mit Stereotypen auseinander. Im Mittelpunkt stehen dabei praktische Übungen und Methoden, die zur Selbstreflexion anregen und eine möglichst „bewertungsfreie“ Kommunikation fördern. Je nach Zielgruppe können auch vorurteilsbewusste Materialien für den Schulalltag, die Arbeit mit Jugendgruppen etc. vorgestellt werden.

Zielgruppe:
Organisationen und Unternehmen aller Art

Themen:
aus den Bereichen Diversität und interkulturelle Kompetenz

Dauer:
flexibel (vom Tagesseminar bis zum längeren Lehrgang)

Ort:
flexibel, typischerweise bei dem Unternehmen oder der Organisation vor Ort

Jetzt Training buchen!


Um ein Training zu buchen, melden Sie sich bei uns, um Details zu besprechen und einen Termin zu vereinbaren.
 

jetzt anfragen

Zielgruppe

Unsere Seminare, Trainings und Lehrgänge sind für alle Arten von Organisationen und Unternehmen geeignet.

Zu unseren bisherigen Auftraggeber*innen zählen unter anderen:

Arbeiterkammer Wien
Amnesty International
ARGE Sport & Integration
Austrian Society for Diversity
Assisto–Unternehmensberatung
Austrian Society for Diversity
Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Bundessportorganisation Österreich
Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl
Caritas Wien, Oberösterreich
Erzdiözese Wien
FORUM Umweltbildung
Kinderfreunde (Wien, Steiermark, OÖ)
Land Niederösterreich
Land Oberösterreich
Magistratsabteilung 17 – Stadt Wien
Neustart - Bewährungshilfe, Konfliktregelung, Soziale Arbeit
ÖAMTC
ÖGB
ORS Service GmbH
Österreichische Kinderfreunde
Pädagogische Hochschule Wien und Niederösterreich
ProViso Bildung und Beratung
Karl-Renner Institut
Universität Wien Early Care
Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendgesundheit in Österreich
Wiener Gebietskrankenkasse
Wiener Wohnen
WienXtra

Kontakt
© Bernadette Reiter 2019

Alice Scridon

IZ Academy
alice.scridon@iz.or.at