Direkt zum Inhalt

Fortbildungen (IZ Academy) - Jahresbericht 2019

Neue Qualifikationen im Team der IZ Academy


IZ-Geschäftsführerin Martina Fürpass hat sich 2019 an der Fachstelle für Kinderwelten (Institut für den Situationsansatz, Internationale Akademie Berlin) als Fortbildnerin für vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung ausbilden lassen. „Wir sehen oft nur die ‚großen Bereiche‘ der Diskriminierung - Xenophonie, Antisemitismus, Rassismus, Sexismus“, berichtet Martina Fürpass, „und die Fortbildung hat mir neu bewusst gemacht, in wie vielen Formen Diskriminierung ständig stattfindet und ich es als weiße Frau in dieser Dominanzgesellschaft gar nicht merke. Solange meine Privilegien nicht angegriffen werden, tut es mir ja nicht weh.“ Damit Vorurteile und Diskriminierung nachhaltig abgebaut werden können, muss schon in Kindergarten und Schule darauf geachtet werden, wie Vielfalt thematisiert und sichtbar gemacht wird. „In den letzten Monaten habe ich viel gelernt, wie man mit Kindergartenkindern und Kindergärtner*innen zu diesen Themen arbeiten und blinde Flecken aufzeigen kann“, erklärt Martina Fürpass.

Alice Scridon aus dem Team der IZ Academy hat sich 2019 von der Weiterbildungsakademie als Erwachsenenbildnerin zertifizieren lassen. Dabei wurde zunächst dokumentiert, welche Ausbildungen und praktischen Erfahrungen im Bereich der Erwachsenenbildung sie bereits hat. „Bei mir hat eigentlich nur noch der Themenbereich Beratung gefehlt“, berichtet sie, „und dazu habe ich dann noch eine Fortbildung gemacht. Daraus nehme ich mir vor allem mit, dass in einem Beratungsprozess die Lösungen von den Teilnehmenden kommen. Ich als Trainerin gebe zwar neue Anregungen, begleite sie aber vor allem dabei, auf der Basis ihrer Expertise selbst hilfreiche Ansätze zu entwickeln.“ Bei der abschließenden Zertifizierungswerkstatt am Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifep) hat Alice Scridon dann erfolgreich bewiesen, dass sie sowohl theoretisches Wissen zur Erwachsenenbildung hat als auch die Fähigkeit, Trainingssessions zu halten und Gruppensettings zu händeln.

Außerdem haben beide viel Zeit investiert, durch kleinere Fortbildungen und Vernetzungstreffen stets auf dem aktuellen Stand rund um ihre Themengebiete zu bleiben: von einer ZARA-Fortbildung zum Thema „Hate Crime“ über diverse Tagungen zu Integration, Migration und Menschenrechten bis hin zu Vernetzungsaktionen im Bereich Bildung wie „Schule braucht Partner_innen“ der AK – und einem Crashkurs „Humor in der Erwachsenenbildung“.
 

Vorurteilsbewusste Spielmaterialien © 2019 IZ - Vielfalt, Dialog, Bildung