Direkt zum Inhalt

Jahresbericht 2018 #10

Europe goes local

ūüí°¬† Basisinfos

  • Kooperation von Nationalagenturen im Rahmen von Erasmus+ Jugend in Aktion
  • Ziel: Gemeinden und lokale Jugendarbeit st√§rker von der Erasmus+ F√∂rderung profitieren lassen
  • Finanzierung √ľber TCAs (Transnational Cooperation Activities) der teilnehmenden Nationalagenturen
  • Laufzeit: 2016-2019

Europa in der Gemeinde

Durch ‚ÄěEurope Goes Local‚Äú legen wir bei unserer Arbeit in der Nationalagentur einen verst√§rkten Fokus auf die Einbindung von Gemeinden in das Programm. Wir haben es uns zum Ziel gemacht, die lokale Jugendarbeit noch besser dabei zu unterst√ľtzen, die europ√§ischen Jugendf√∂rderprogramme umzusetzen. Zu diesem Zweck haben wir das Faltblatt ‚ÄěEuropa in der Gemeinde‚Äú erarbeitet, das zusammenfasst, welche F√∂rderm√∂glichkeiten es gibt, die f√ľr lokale Jugendarbeit in der Gemeinde interessant sein k√∂nnten ‚Äď √ľber beide Programme hinweg. Auch bei der bOJA-Fachtagung vom 18.-20. November 2018 waren wir vertreten, um mit den EU-Jugendf√∂rderprogrammen st√§rker die lokale Ebene anzusprechen.

Bis Ende 2020 soll die Anzahl an Gemeinden bzw. der lokalen Jugendarbeit, die eine Förderung vom Programm erhalten, gesteigert werden.

ūüďɬ† Daten & Fakten

  • 21 Nationalagenturen beteiligt
  • Mehr als 120 Gemeinden europaweit involviert
  • Mehr als 150 Peer Learning Aktivit√§ten europaweit gef√∂rdert

 

  

Foto 1 (c) 2017 Matej PuŇ°nik, Foto 2 (c) 2018 IZ - Vielfalt, Dialog, Bildung