Direkt zum Inhalt

Jahresbericht 2018 #8

Schwerpunkt "Jugendpolitik"

Neue Jugendstrategien für Österreich und Europa

Das IZ konnte als österreichische Nationalagentur für Erasmus+ Jugend in Aktion und das Europäische Solidaritätskorps im Jahr 2018 einen Beitrag dazu leisten, wie die Jugendpolitik in Europa bis 2027 aussehen wird – und natürlich auch in Österreich. Das ist auf verschiedenen Ebenen passiert:

EU-Jugendstrategie:

Die alte EU-Jugendstrategie lief bis Ende 2018 – es galt also, eine neue zu kreieren, die bis 2027 gültig sein würde. Das IZ als Nationalagentur war Teil der Drafting-Gruppe, in der verschiedene Akteur*innen aus dem Jugendsektor an der EU-Jugendstrategie mitgeschrieben haben. Auch die im Rahmen des Projekts „Wir.Jetzt.Präsidentschaft“ erarbeiteten Youth Goals sind Teil der neuen EU-Jugendstrategie, die im Rahmen der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft beschlossen wurde. Ebenso hat das IZ den Ratsbeschluss “The role of youth work in the context of migration and refugee matters” im Rahmen einer europäischen Arbeitsgruppe mit vorbereitet.

Österreichische Jugendstrategie:

Die Youth Goals haben auch einen sehr prominenten Platz in der österreichischen Jugendstrategie bekommen, als diese 2018 überarbeitet wurde. Das IZ ist Teil der „Entwicklungsgruppe Jugendstrategie" des Bundeskanzleramtes. In dieser Gruppe bereiten Akteur*innen vom Bundesweiten Netzwerk Offene Jugendarbeit, dem Bundesnetzwerk Österreichische Jugendinfos, der Bundesjugendvertretung, aus der Jugendforschung und dem IZ als Nationalagentur für die EU-Jugendförderprogramme Entscheidungen im Bereich Jugendpolitik vor. Das IZ hat in Kooperation mit dem Bundeskanzleramt diesen Entwicklungsprozess auch durch zwei Seminare zu Jugendstrategien unterstützt, in denen sich deutschsprachige Stakeholder*innen von lokaler, regionaler und nationaler Ebene über die europäischen und nationalen Jugendstrategien austauschten.

📃  Daten & Fakten

  • 22.-24. Jänner und 5.-7. Dezember 2018: Seminare zu Jugendstrategie in Kooperation mit dem Bundeskanzleramt
  • 27.-28. Juni 2018: Teilnahme am Werkstattgespräch der deutschen Nationalagentur in Berlin
  • IZ ist Mitglied der Entwicklungsgruppe Jugendstrategie