Direkt zum Inhalt

Stellenausschreibung Finanz- und Berichtsprüfung

Erasmus+ ist das EU-Förderprogramm für Bildung, Jugend und Sport, das im Jahr 2014 an den Start gegangen ist und bis Ende 2020 läuft. Unter dem Dach von „Erasmus+ Jugend in Aktion" werden Projekte im Bereich Jugend gefördert. Zudem wird seit 2018 im EU-Förderprogramm „Europäisches Solidaritätskorps“ das Engagement junger Menschen in Projekten und Aktivitäten, die der Gemeinschaft zugutekommen, gefördert.
 
Jährlich werden rund 300 Projekte im Gesamtwert von rund 5,0 Millionen Euro vom IZ-Verein zur Förderung von Vielfalt, Dialog und Bildung, Nationalagentur Erasmus+: Jugend in Aktion & Europäischer Solidaritätskorps gefördert und verwaltet. 

Im Rahmen beider EU-Programme muss für alle geförderten Projekte über die regelkonforme Verwendung der Fördermittel berichtet werden. Darüber hinaus werden bei einer Auswahl an Fördernehmer*innen und Projekten Checks durchgeführt um die sachgemäße Verwendung der EU-Mittel anhand von Originalbelegen und unterstützenden Dokumenten zu überprüfen. Dazu werden Finanzüberprüfungen bei den Fördernehmer*innen vor Ort und als „Desk Check“ in den Büroräumlichkeiten der Nationalagentur durchgeführt werden.

Zum ehestmöglichen Eintritt suchen wir eine*n

Mitarbeiter*in Prüfung von Projektberichten und Durchführung von Finanzüberprüfungen (25h)

Aufgaben

  • Finanzüberprüfung von Fördernehmer*innen und geförderten Projekten anhand von Kriterien der Europäischen Kommission (Belegsprüfungen, Prüfung von unterstützenden Dokumenten)
  • Prüfung von Projektabschlussberichten anhand von Pauschalsummen & inhaltlicher Abgleich 
  • Berichtslegung über die Prüfhandlungen an die überprüften Fördernehmer*innen 
  • Selbständige Koordination, Planung und Durchführung von Prüfhandlungen von ausgewählten Projekten im Büro der Nationalagentur sowie bei Fördernehmer*innen in ganz Österreich.
  • Adaptierung von bestehenden Prüfkonzepten lt. Vorgaben der Europäischen Kommission falls notwendig
  • Dokumentation der Prüfhandlungen und Erfassung der Prüfungen sowie der Ergebnisse in den vorgesehenen IT Tools
  • Mahnwesen Abschlussberichte
  • Allgemeine administrative Tätigkeiten
     

Rahmenbedingungen

  • Bezahlung lt. Gehaltsschema des IZs – Basisgehalt mindestens € 1379,02 brutto für 25 Wochenstundern plus Anrechnung von Dienstjahren
  • Teamarbeit und offenes Arbeitsklima
  • Dienstort ist Dresdner Straße 82/12, 1200 Wien (die Büroräumlichkeiten liegen im 7. OG und sind für Rollstuhlbenützer*innen zugänglich)
  • Vorerst befristete Anstellung bis 31.12.2020 
  • Interessantes Umfeld mit vielfältigen Projekten
     

Anforderungen

  • Betriebswirtschaftliches Verständnis
  • Sehr gute PC-Kenntnisse (Microsoft Office Programme)
  • Sehr gute Deutsch– und Englischkenntnisse (beides mindestens C1 Niveau)
  • Reisebereitschaft innerhalb von Österreich
  • Strukturierte und eigenständige Arbeitsweise
  • kaufmännische Ausbildung bzw. Ausbildung als Buchhalter*in bzw. Bilanzbuchhalter*in von Vorteil
     

Bewerbung

  • Schicken Sie Ihre Bewerbung per Email mit Betreff „Finanz- und Berichtsprüfung“ bitte bis 7. Oktober 2019 an office@iz.or.at

    Die Hearings finden am 28.10/29.10.2019 in Wien statt.

    Beginn des Dienstverhältnisses: ehestmöglich, Oktober/November 2019.


    Das IZ – Verein zur Förderung Vielfalt, Dialog und Bildung engagiert sich seit mehr als 30 Jahren für die Begegnung und Kommunikation von Menschen verschiedener kultureller Herkunft. Wir unterstützen die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Schulen, die internationale Jugendarbeit sowie die interkulturelle Bildung und das Diversity Management in Österreich. 
    Weitere Infos: www.iz.or.at

    Das IZ fördert ein vielfältiges Arbeitsumfeld. Alle qualifizierten Bewerber*innen werden unabhängig von Religion, Geschlecht, ethnischer Herkunft, sexueller Orientierung, nationaler Herkunft, Behinderung oder Alter für eine Beschäftigung berücksichtigt.