Direkt zum Inhalt

Mag.ª Gertraud Illmeier

Gertraud Illmeier ist seit 2012 im internationalen Projektmanagement des IZ tätig und leitet Projekte zu sozialer Inklusion und zur Förderung der Zivilgesellschaft. Sie betreut das Kaukasus Netzwerk für Kinder (CNC), ein Zusammenschluss von 14 zivilgesellschaftlichen Organisationen im Süd- und Nordkaukasus.

Themenschwerpunkte:

Ost- und Südosteuropa, Kaukasus, Sibirien, Zirkumpolarer Norden, Zentralasien

Ausbildung:

Studium der Osteuropäischen Geschichte und Russisch (abgeschlossen) sowie Kultur- und Sozialanthropologie, MA (laufend); Mitarbeit im Forschungsprojekt Configurations of Remoteness (CoRe) der Universität Wien mit mehrwöchigen Feldforschungen in Ostsibirien; Mitglied des Austrian Polar Research Institutes und der Working group Arctic and Subarctic
Journalistisch und publizistisch tätig, u.a. als Südosteuropa-Korrespondentin

Sprachen:

Deutsch, Englisch, Russisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch (passiv)

Kontakt
© Bernadette Reiter 2019

Gertraud Illmeier